Schlagwort-Archive: Export

Wie können produktbezogene Pauschalen zentral editiert, importiert und exportiert werden?

Sollten Sie sich wünschen, mehrere Pauschalen für einzelne Produkte anzupassen, können Sie diese auch exportieren und zentral in einer Exceltabelle bearbeiten:

  1. Gehen Sie zu Administration / Import/Export.
  2. Klicken Sie auf Hochladen Produkt=>Pauschale
  3. Laden Sie die aktuelle Tabelle herunter indem Sie auf das „Herunterladen“-Icon (1) klicken:

    Produkt-Pauschale-export

    Die exportierte Tabelle beinhaltet alle potenziellen Produkt-Pauschalen-Kombinationen. Wurde einem Produkt eine Pauschale zugewiesen, ist der entsprechende Wert (Nettopreis) in Spalte D zu finden.

  4. Öffnen Sie die heruntergeladene Datei. In Spalte Price passen Sie die Pauschalpreise für die jeweilige Pauschale (Bezeichnung in Spalte B) und das Produkt (Spalte A).
    Wichtig: Verändern Sie nur die Werte in der Spalte Price (D)
    Sollten Sie für ein Produkt keine angepasste Pauschale wünschen, lassen Sie die entsprechenden Zellen in Spalte D (Price) leer bzw. löschen Sie den bisherigen Wert in dieser Zelle.
    Hinweis: Für eine bequemere Bearbeitung können Sie die Werte in der Tabelle sortieren.
    Es ist auch möglich statt eine ganze Tabelle nur bestimmte Produkt-Pauschalen zu importieren (z.B. nur Pauschalen für das Gerät A oder nur Displaytausch-Pauschalen für verschiedene Produkte) – hierfür sortieren Sie entsprechend Werte in der Tabelle und löschen einfach alle überflüssigen Reihen.
  5. Speichern Sie die angepasste Tabelle im .xls oder .xlsx-Format unter einem beliebigen Namen.
  6. Klicken Sie auf (2) um die Datei auszuwählen und laden Sie diese hoch (3):
    Produkt-Pauschale-import

Wie können Kundendaten in Repairline eingegeben werden?

Kundendaten können wie folgt eingegeben werden:

  • Bei der Erfassung eines neuen Servicefalls: klicken Sie im Punkt Kunde auf das PLUS-Icon.
  • In der Kundenverwaltung können mit dem PLUS-Icon neue Kunden manuell eingegeben werden.
  • Ihr kompletter Kundenstamm kann als Datei importiert werden.

Um die Kundendaten aus Ihrem Kundenstamm zu importieren gehen Sie wie folgt vor:

  • Gehen Sie auf Administration / Import/Export. Hier wählen Sie die Option Hochladen Kundendaten.
  • Klicken Sie auf das Excel-Icon. Eine Vorlage wird heruntergeladen.

Vorlagen Kundenstamm herunterladen

  • Öffnen Sie die Vorlage und fügen in diese Datei entsprechende Daten aus Ihrem Kundenstamm ein. Für jeden Kunden müssen folgende Daten eingegeben werden:

C – Language
F – LastName
J – PhoneMobile
M – Street
O – City
P – ZipCode
R – Country
Angaben in den restlichen Spalten sind optional.

Hinweis: Für neue Kunden wird die Kundennummer (CustomerNumber) automatisch vom System vergeben und diese Zelle soll daher beim Upload leer sein. Die Kundennummer soll nur angegeben werden, wenn Sie bestehende Datensätze ändern möchten.

Wichtig: Nutzen Sie die heruntergeladene Vorlage um Ihre Daten für Repairline vorzubereiten.

  • Speichern Sie diese Datei unter einem entsprechenden Namen.

In der Maske Import/Export hängen Sie die gespeicherte Datei an (Button Datei auswählen). Um den Import zu starten drücken Sie auf den Button Übertragen:

Kundendaten importierenHinweis: Die Kundenverwaltung kann für Ihr Unternehmen flexibel angepasst werden. Kunden können z.B. in verschiedene Kundengruppen eingestuft werden (z.B. Endkunde, Shop, Versicherung). Es ist möglich pro Kunde mehrere Adressen zu speichern (z.B. Lieferadresse, Rechnungsadresse). Ebenso kann festgelegt werden, welche Daten optional und welche Pflichtangaben sind.

Wie kann ich die Übersicht der Servicefälle exportieren?

In der Maske Übersicht können Sie Servicefälle nach den wichtigsten Kriterien filtern. Wählen Sie die gewünschten Kriterien aus und aktualisieren Sie die Ansicht:

Servicefälle filtern - Kriterien wählen
Anschließend wählen Sie Exportieren nach Excel.

Übersicht Servicefälle Exportieren nach Excel
Die Datei wird heruntergeladen.

Sollten Sie eine fortgeschrittene Exportfunktion benötigen, benutzen Sie die Funktion Suche. Hier besteht auch die Möglichkeit, sowohl Suchkriterien, als auch Excel-Spalten-Auswahl in benutzerdefinierten Filtern zu speichern. Mehr Info zu diesem Thema finden Sie in der Antwort auf die Frage “Wie kann ich individuelle Reports zu meinen Servicefällen erstellen?“.

Ich möchte mehrere Berichte erstellen und vergleichen. Wie kann ich Suchergebnisse so exportieren, dass immer die gleichen Spalten in Excel angezeigt werden?

Führen Sie die gewünschte Suche durch. Wählen Sie rechts oberhalb der Tabelle mit Suchergebnissen „Export nach Excel“:

Export nach Excel

In der nächsten Maske legen Sie fest, welche Spalten in Excel angezeigt werden sollten. Klicken Sie auf „Anlegen“:

Filter Export nach Excel anlegen

Wählen Sie die gewünschten Spalten aus und benennen Sie den Filter wie gewünscht:

Reparaturdaten gefiltert exportieren - Spaltenauswahl für Excel

Tipp: Bitte beachten Sie, dass für die Suche nach Datensätzen, die bestimmte Kriterien erfüllen, ein anderer Filter benötigt wird. Lesen Sie dazu die Antwort auf die Frage: “Kann ich immer nach denselben Kriterien suchen?

Kann ich Produkte, Bauteile, Kundendaten und Produktstammdaten (Registrierungen) in das System importieren? (Import/Export)

Ja, dies ist über die Import/Export Funktion möglich, die über Administration – Import/Export
aufgerufen wird. Der Import erfolgt dabei über Excel-Dateien.

Import-Export

Für jeden Upload gibt es eine Vorlage, an die man sich halten muss, damit das System die Zuordnung korrekt ausführen kann.

Download der bereits angelegten Stammdaten (Produkte, Bauteile, Kundendaten und Registrierungen) ist ebenso an dieser Stelle möglich.