Warum kann ich im laufenden Servicefall keine Servicepauschalen oder Bauteile editieren?

Ein Kostenvoranschlag (KVA) wurde erstellt, aber noch nicht akzeptiert oder abgelehnt.

Das Repairline-System sperrt die Editiermöglichkeit, solange keine Kostenvoranschlag-Entscheidung getroffen ist.

Service Fall Ausschnitt: KVA erstellt

SF-KVA-erstellt

Administration – Workflow – Workflow-Schritt: KVA erstellt – Aktionen

Workflow-KVA-erstellt

Administration – Workflow – Workflow-Schritt „KVA abgelehnt“ – Aktionen

Workflow-KVA-abgelehnt

Service Fall Ausschnitt: Workflow-Schritt „KVA abgelehnt“

SF-KVA-abgelehnt

Beispiel: KVA wurde erstellt und Email mit KVA Entscheidung „akzeptieren“ oder „ablehnen“ versendet.

Solange der Kunde keine Entscheidung getroffen hat, ist es nicht möglich Änderungen am KVA vorzunehmen.

Sobald der Kunde entschieden hat, ist das Editieren der Servicepauschalen und Bauteile wieder möglich.

Achtung! Sollten Sie den Kostenvoranschlag ändern, ist eine erneute Kundenbefragung nötigt.

Die Kundenzustimmung,-ablehnung ist nur für den vorherigen KVA gültig!

Service Fall Ausschnitt: Workflow-Schritt „KVA abgelehnt“

SF-KVA